Mrz 032011
 

Intendantin Monika Piel hat die vor 20 Jahren begonnene Frauenförderung im Westdeutschen  Rundfunk als Erfolg gewertet. „Heute sind fast 50 Prozent der Beschäftigten Frauen. Auch ihr Anteil in Führungspositionen ist gewachsen, unsere Geschäftsleitung ist sogar paritätisch besetzt“, sagte sie anlässlich der Vorstellung des aktuellen Berichts der WDR-Gleichstellungsbeauftragten im Rundfunkrat.  Ungeachtet des Erreichten dürfe der Sender in seinem Engagement für eine aktive Förderung von Frauen nicht nachlassen. Mehr zu dieser Mitteilung lesen…

Sorry, the comment form is closed at this time.