Nov 142016
 

„Ich bin sicher, je mehr Frauen in den Führungsetagen von den Medien sitzen, desto mehr verändert sich auch wie die Frau in den Medien dargestellt wird.“
Maren Weber (ProQuote Medien e.V.)

Das Interview wurde während der Veranstaltung aufgezeichnet.
Das Projektteam bedankt bedankt sich noch einmal herzlich bei Frau Weber für das interessante Gespräch.

 Posted by at 09:42
Nov 032016
 

mefrau2016-0364„Was da draußen in der Welt passiert, ist sehr komplex, man erkennt nicht sofort alle Einzelheiten und man braucht Zeit“, erklärt die Workshopleiterin Brigitte Schröder. Sie ist Unternehmens- und Wirtschaftsberaterin und möchte den Teilnehmerinnen helfen, sich zu orientieren, und will ihnen bei ihrer Karriereplanung behilflich sein. Anhand ihres eigenen Lebensweges zeigt Brigitte Schröder den Teilnehmerinnen: Auch sie ist über Irrungen und Wirrungen, den ein oder anderen Schubs in eine bestimmte Richtung und mit ein wenig Glück da gelandet, wo sie heute ist. weiterlesen »

 Posted by at 17:35
Nov 032016
 

mefrau2016-0426Christina Wandt skizziert zu Beginn des Workshops ihren beruflichen Werdegang. Die stellvertretende Leiterin der Essener Lokalredaktion der WAZ studierte nach dem Abitur Geschichte und absolvierte 1996 ihr Volontariat bei der WAZ. Anschließend schildert sie ihren Arbeitsalltag als Journalistin. Wie verhält es sich mit dem Gehalt eines durchschnittlichen Journalisten? Was ist Zeilengeld? Und werden Journalisten nach dem Volontariat überhaupt noch fest angestellt? – „Die Zeit in denen man nach dem Volontariat sofort übernommen wird, ist vorbei“, so Christina Wandt. weiterlesen »

 Posted by at 17:30
Nov 032016
 

mefrau2016-0406Nicole Hundertmark (Social Media-Beraterin) berichtet den Teilnehmerinnen, worauf man bei der Produktion von Webvideos achten muss und für wen diese geeignet sind. Im Anschluss ist eine praktische Übung geplant.

Hohe Zugriffszahlen auf Facebook, Snapchat und Youtube sprechen für Nutzung von Webvideos. weiterlesen »

 Posted by at 17:25
Nov 032016
 

mefrau2016-0272Seit 2010 leitet Aycha Riffi die Grimme-Akademie und befasst sich mit Themenschwerpunkten wie „Migranten in den Medien“, „Frauen und Medien“ und Hatespeech im Netz. Immer wieder beobachtet sie, wie Frauen und junge Medienmacherinnen über Klischees und Vorurteile aufgrund ihres Geschlechts stolpern. weiterlesen »

 Posted by at 17:20
Nov 032016
 

mefrau2016-0285Den Workshop Kameratraining & Interviewführung leitet Dr. Alexa Iwan. Von sich erzählt die Moderatorin und Ernährungsexpertin: „Mein Einstieg in die Medien war schon in Teilen ein Zufall, aber ich habe auch dafür gesorgt, dass man mich wahrnimmt und habe mich getraut.“

In einer kurzen Vorstellungsrunde dürfen die Teilnehmerinnen ein wenig über ihre Erfahrungen mit öffentlichen Auftritten sprechen. Hier zeigt sich: Radio ist eine Super-Übung, um zu lernen, frei zu sprechen, und um erste stimmliche Erfahrungen zu machen. Danach folgt ein kurzer theoretischer Teil, der den Teilnehmerinnen Eindrücke und Grundlagen für eine gute Moderationen gibt. „Eine Person wirkt authentisch, wenn sie eine Persönlichkeit hat, dazu aufrichtig, ungekünstelt, ehrlich und echt ist“, erklärt Alexa Iwan. „Das ist sehr wichtig!“ weiterlesen »

 Posted by at 17:15
Nov 032016
 

mefrau2016-0327Kathrin Aldenhoff leitet den Workshop. Sie ist Journalistin beim Weser Kurier. Studiert hat sie Kommunikationswissenschaften. Später hat sie ein Volontariat beim Weser Kurier gemacht.

In ihrem Workshop geht es um die folgenden Themen:
1. Was ist crossmediales Arbeiten?
2. Beispiele für crossmediales Arbeit
3. Themenideen für Reportagen
4. Praktische Übung
5. Fragen & Tipps weiterlesen »

 Posted by at 17:10