Feb 132014
 

Von

Gruppenansicht-300x225Wikipedia ist ein Gemeinschaftsprojekt zum Aufbau einer Enzyklopädie und ist zu nichts Geringerem angetreten, als das Wissen zu revolutionieren. Die Grundidee ist klar: Das Wissen der Menschheit zu sammeln und zu teilen. Die Ergebnisse schätzen wir alle. Und bei niemandem, der regelmäßig das Internet nutzt, vergeht wohl ein Tag ohne Wikipedia-Recherche. Allerdings sind die meisten Nutzer passiv, lesen also nur.

Insgesamt arbeiten an der deutschsprachigen Wikipedia, die mit 1,6 Millionen Artikeln die drittgrößte weltweit ist, rund 6.000 Autorinnen und Autoren regelmäßig aktiv mit. Und davon sind nur etwa zehn Prozent weiblich. Aus diesem Grund waren Ende November etwa 20 “Digital Media Women” aus dem Berliner Quartier zu einem Workshop bei Wikimedia Deutschland zu Besuch. Den Workshop leitete Silvia Stieneker, die bei Wikimedia Deutschland für das “Women edit”-Projekt verantwortlich ist und bei den Medienfrauen NRW ihren Ansatz ebenfalls im nachmittäglichen Workshopprogramm vorstellen wird.

 Posted by at 12:53

Sorry, the comment form is closed at this time.