cq

Aug 172017
 
calender by iconmonstr

 

Medienfrauen NRW – der nächste Termin in Köln: Am 14. November 2017 treffen sich Frauen, die in den Medien arbeiten, und Frauen, die in die Medien wollen, um sich über Ausbildung und Karriere in der Branche auszutauschen. Mehr zum Programm und zur Anmeldung gibt es demnächst hier im Blog oder drüben bei Facebook.

 Posted by at 10:11
Mai 312017
 

Digitale Spiele erreichen immer mehr Menschen, damit nimmt auch ihre Vielfalt zu. Während für manche Titel längst Budgets in Millionenhöhe zur Verfügung stehen (sogenannte AAA-Spiele), mit denen man kein finanzielles Risiko eingehen möchte bzw. kann, gibt es immer häufiger Spiele, die deutlich geringere Produktionskosten verursachen, keinen Publisher im Hintergrund benötigen und dementsprechend größeren künstlerisch-experimentellen Freiraum bieten, sogenannte Indie-Games. Im Mittelpunkt dieser Games steht weniger der kommerzielle Erfolg als vielmehr der individuelle und kreative Ausdruck.

Der Künstlerinnenpreis NRW 2017 trägt dieser Entwicklung Rechnung und fördert in diesem Jahr Künstlerinnen aus NRW im Bereich Game Design und Game Development. Noch bis zum 9. Juni 2017 sind Einreichungen möglich.

Der Preis ist mit 5.000 Euro dotiert. Die Preisverleihung findet im Rahmen des „Next Level – Festival for Games 2017“ im November im NRW-Forum Düsseldorf statt. Parallel zum öffentlich ausgeschriebenen Förderpreis, der mit 5.000 Euro Preisgeld dotiert ist, wird der mit 10.000 Euro dotierte Hauptpreis über ein internes Nominierungsverfahren ermittelt. Teilnahmeberechtigt am Wettbewerb für den Förderpreis sind alle Game Designerinnen, die in Nordrhein-Westfalen geboren sind, hier leben oder arbeiten. Denise Gühnemann vom Grimme-Institut (Schwerpunkt „Games & Gesellschaft“) freut sich als Jurorin des Künstlerinnenpreises 2017 auf spannende und faszinierende Einreichungen.

Teilnahmebedingungen-Künstlerinnenpreis NRW 2017 im Bereich Game Design
Bewerbungsbogen-Künstlerinnenpreis NRW 2017 im Bereich Game Design

 Posted by at 14:40
Nov 022016
 
Piktogramm weiblich

Es ist soweit: Die Medienfrauen NRW gehen in Köln über die Bühne – und diskutieren, welche Rollen von Frauen in der Medienbranche aktuell sind. Danach probieren sich alle Teilnehmerinnen (und Teilnehmer) in Workshops aus: Die Themen „Kameratraining“, „Crossmedial arbeiten“, „Journalistisches Schreiben“, „Karriereplanung“, „Webvideos produzieren“ und „Das Bild der Frau in den Medien“ stehen auf dem Programm.

Wer nicht in Köln ist, kann Medienfrauen NRW auch bei Twitter mit dem Hashtag #mefrau und hier im Live-Blog verfolgen.

 Posted by at 16:08
Sep 202016
 

Medienfrauen NRW – wieder einmal in Köln, und diesmal im Herbst: Am 3. November 2016 ist es soweit, Medienfrauen aus allen Branchen reden darüber, wie sie ihren Weg in die Medien gegangen sind, welche Fehler sie gemacht haben und was sich schließlich als gute Entscheidung erwiesen hat. Die Medienfrauen berichten dir, wie es aktuell in den Medien aussieht – welches Bild von Frauen vermittelt wird und welche Rollen von Frauen in der Branche eingenommen werden.

Und danach bist du dran: Probiere dich in verschiedenen Workshops aus und wähle zwischen den Themen „Kameratraining“, „Crossmedial arbeiten“, „Journalistisches Schreiben“, „Karriereplanung“, „Webvideos produzieren“ oder „Das Bild der Frau in den Medien“.

>> zum Programm
>> zur Anmeldung

 Posted by at 14:44
Feb 232015
 
Christina Quast

Das soziale Netzwerk Twitter ist in den Medien präsent in der Medienbranche beliebt: Und es bietet auch Journalist(inn)en viele interessante Möglichkeiten für den Beruf. Welche? Das präsentiert euch Christina Quast, die ausgebildetete Journalistin ist und seit Jahren als „Twitter-Redakteurin“ arbeitet, in einem Medienfrauen.NRW-Workshop: „Twitter journalistisch – Ein Interview mit Twitter führen“. weiterlesen »

 Posted by at 10:54